Ich bin dabei, wenn Zukunft mit Ausbildung beginnt.

„Ich mache meine Ausbildung bei First Sensor, weil Sensoren unsere Zukunft sind.“

Antoni Gallardo Hilt absolviert die Ausbildung zum Mikrotechnologen mit dem Schwerpunkt Mikrosystemtechnik an unserem Standort in Berlin-Weißensee. Was das bedeutet und was ihm besonders gefällt, erzählt er hier.

Warum hast du dich für die Ausbildung zum Mikrotechnologen entschieden?

Ich habe in der Schule gemerkt, dass ich nach dem Abitur lieber eine Ausbildung machen möchte anstatt zu studieren. Und die naturwissenschaftlichen Fächer Physik und Chemie haben mir am meisten Spaß gemacht. Eigentlich wollte ich ja Chemielaborant werden, habe aber keinen Ausbildungsplatz gefunden. Mikrotechnologe klang auch spannend, weil Sensoren unsere Zukunft sind. Der Probetag hat das dann bestätigt.

Was war dein erster Eindruck?

Der erste Tag war ein Willkommenstag für alle Auszubildenden, die an diesem Tag anfingen. Uns wurde der Standort gezeigt, viele Kolleginnen und Kollegen vorgestellt und wir bekamen eine Willkommenstüte, das fand ich gut.

Was genau machst du in deiner Ausbildung?

Es nennt sich Aufbau- und Verbindungstechnik. Mikrotechnologen bauen in vielen Arbeitsschritten kleine Sensoren oder sogar Sensorsysteme. In der Regel gibt es ein Trägermaterial wie Leiterplatten. Darauf werden verschiedene Bauteile aufgebracht, zum Beispiel durchs Löten, und nach Anforderung miteinander verbunden. Das wichtigste Bauteil ist der Sensorchip und je nachdem was der Sensor können soll, kommen weitere hinzu. Bestückung und Verbindung können Maschinen übernehmen oder wir machen das per Hand. Das hängt auch von der Komplexität des Endproduktes ab. Wichtig ist, dass am Ende die Qualität stimmt. Wir produzieren Standardsensoren, entwickeln und fertigen aber auch kundenspezifische Sensoren und Sensorsysteme.

Was gefällt dir an deiner Ausbildung besonders?

Ich bin jetzt im zweiten Lehrjahr und fühle mich wohl hier. First Sensor bietet seinen Auszubildenden viele kleine Extras, zum Beispiel die Kostenübernahme für Lehrmaterial. Mir gefällt das Klima, wie alle miteinander umgehen – immer freundlich. Oft gibt es ein Lächeln, man grüßt sich. Es gibt gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie Teilnahmen an Firmenläufen, Sommerfeste und Weihnachtsfeiern. Das finde ich gut und ich kann in anderen Produktionsbereichen aushelfen. Dort lerne ich Neues und es bleibt abwechslungsreich.

Was empfiehlst du Schülerinnen und Schülern?

Zuverlässigkeit und Ausdauer sind wichtig. Ein technisches Interesse ist auch von Vorteil. Ich mag besonders das Filigrane an meiner Arbeit, aber das muss einem auch liegen. Man braucht ruhige Hände und gute Augen, obwohl … einige Kolleginnen und Kollegen tragen auch eine Brille. Hauptsache man ist konzentriert bei der Sache.
Unternehmen
Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. In diesem Wachstumsmarkt entwickeln und produzieren wir kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Dabei ist es unser Anspruch, den Herausforderungen der Zukunft mit unseren innovativen Sensorik-Technologien frühzeitig zu begegnen und sie zu lösen.
Investor Relations
Ziel unserer Investor-Relations-Aktivitäten ist es, Ihnen genau die Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen, um Aktionär der First Sensor AG zu werden oder zu bleiben. Durch Transparenz wollen wir Ihr Vertrauen in unsere Aktie als attraktiver Wachstumswert festigen. Außerdem tragen wir durch den kontinuierlichen und offenen Dialog zur angemessenen Bewertung des Unternehmens bei.
Tailored Solutions
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Kompetenzen
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Karriere
Innovation, Exzellenz, Nähe – das sind unsere Werte, unser Anspruch, unser Antrieb. Weniger ist keine Option. Unsere Sensorlösungen stehen für technische Innovationen und wirtschaftliches Wachstum. Denn sie sind die Basis zur Entwicklung und Nutzung von neuen Technologien in nahezu all unseren Lebensbereichen. Diese Zukunft wollen wir mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Suche nach Spezifikationen

In wenigen Schritten schnell und komfortabel zum passenden Produkt.


Suche nach Artikelnummer

Bitte geben Sie die Artikelnummer des gesuchten Produktes ein, z. B. CTE7005GY4 oder 501430.
Um die Anzahl der Treffer zu erhöhen, geben Sie bitte nur einen Teil der Artikelnummer ein, z. B. CTE.


Suche nach Produktnamen