Ich bin dabei, wenn Praxis neue Perspektiven gibt.

„Flexibilität und Lernen von vielen Experten – das macht First Sensor besonders.“

Justin Riegel studiert Maschinenbau und arbeitet als Werkstudent im Supply Chain Management. Hier offenbart sich für ihn, was Maschinen und Produktionsanlagen leisten sollen. Das ist eine gute Grundlage für die richtigen Fragen im Studium.

Wie sind Sie zu First Sensor gekommen?

Ich habe mit meinem Maschinenbau-Studium an der TH Brandenburg begonnen und wechselte später an die HTW Berlin. Dort hätte ich schon viel früher auf First Sensor kommen können, denn die Unternehmenszentrale befindet sich gleich nebenan. Tatsächlich habe ich eine Stellenanzeige im Internet gefunden und da mich die Halbleitertechnik interessiert, habe ich mich beworben.

Was ist die Verbindung zwischen Maschinenbau und Halbleitertechnik?

Industrie 4.0 ist die Verbindung. Also die Digitalisierung und Vernetzung von Maschinen und Produktionsanlagen, die immer intelligenter werden, miteinander kommunizieren, ein Signal geben, wenn sie eine Wartung brauchen und so Ausfälle verhindern. Die Grundlage für all das sind Sensoren, die in den Maschinen und Anlagen verbaut werden und ihnen quasi einen Tastsinn, Augen, Ohren und Sprache geben.

Kennt First Sensor sich damit aus?

Auf jeden Fall. Sensoren für Industrieanwendungen sind das umsatzstärkste Geschäftsfeld. Dass die Industrie-Sensoren auf Platz 1 stehen, liegt an der Anzahl und Vielfalt der Anwendungen aber auch an dem Wissen, das First Sensor über diese Anwendungen hat. Ich finde das beeindruckend.

Was zeichnet First Sensor als Arbeitgeber aus?

Ich bin noch nicht lange dabei, aber mir ist sofort die Flexibilität aufgefallen. Ob es um die Arbeitszeit geht oder um die Themen, mit denen ich betraut werde. Ich konnte meine Arbeitszeit an meinen Stundenplan anpassen und dadurch Studium und Job sehr gut miteinander vereinbaren. Das geht nicht überall. Dazu kommt, dass bei First Sensor sehr viele arbeiten, die Experten auf ihrem Gebiet sind. Und diese Experten arbeiten nicht im stillen Kämmerlein oder im Elfenbeinturm. Sie sind ansprechbar und nehmen sich Zeit, wenn ich Fragen habe. So kann ich vieles von dem, was ich im Studium lerne, anhand der Praxis überprüfen.

Was gefällt Ihnen bei der Arbeit?

Das Team, in dem ich arbeite, ist toll. So ein Miteinander habe ich noch nie erlebt. Alle ziehen an einem Strang und legen sich richtig ins Zeug, um die Zielvorgaben zu erreichen und Kundenwünsche zu erfüllen. Fragen und Fehler sind erlaubt, denn aus beidem lernt man. Engpässe werden besprochen und gemeinsam nach einer Lösung gesucht. Und hinter dieser steht dann auch das gesamte Team.

Was raten Sie Studentinnen und Studenten?

Bewerben, auch wenn die Ausschreibung nur halb zu dem passt, was man machen möchte. First Sensor bietet viele Möglichkeiten der Weiterentwicklung und Neuorientierung, wenn man erst einmal an Bord ist. Mitbringen sollte man auf jeden Fall Engagement und Zuverlässigkeit.
Unternehmen
Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. In diesem Wachstumsmarkt entwickeln und produzieren wir kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Dabei ist es unser Anspruch, den Herausforderungen der Zukunft mit unseren innovativen Sensorik-Technologien frühzeitig zu begegnen und sie zu lösen.
Investor Relations
Ziel unserer Investor-Relations-Aktivitäten ist es, Ihnen genau die Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen, um Aktionär der First Sensor AG zu werden oder zu bleiben. Durch Transparenz wollen wir Ihr Vertrauen in unsere Aktie als attraktiver Wachstumswert festigen. Außerdem tragen wir durch den kontinuierlichen und offenen Dialog zur angemessenen Bewertung des Unternehmens bei.
Tailored Solutions
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Kompetenzen
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Karriere
Innovation, Exzellenz, Nähe – das sind unsere Werte, unser Anspruch, unser Antrieb. Weniger ist keine Option. Unsere Sensorlösungen stehen für technische Innovationen und wirtschaftliches Wachstum. Denn sie sind die Basis zur Entwicklung und Nutzung von neuen Technologien in nahezu all unseren Lebensbereichen. Diese Zukunft wollen wir mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Suche nach Spezifikationen

In wenigen Schritten schnell und komfortabel zum passenden Produkt.


Suche nach Artikelnummer

Bitte geben Sie die Artikelnummer des gesuchten Produktes ein, z. B. CTE7005GY4 oder 501430.
Um die Anzahl der Treffer zu erhöhen, geben Sie bitte nur einen Teil der Artikelnummer ein, z. B. CTE.


Suche nach Produktnamen