Ich bin dabei, wenn sich vielfältige Chancen bieten.

Einen Job zu finden ist nicht das Problem. Der richtige ist schwierig.

Physikerinnen und Physiker brauchen sich schon seit einigen Jahren keine Sorgen mehr zu machen, ob sie eine Arbeit finden, denn sie sind in allen Branchen und Berufsgruppen außerordentlich begehrt. So sind in Deutschland 110.000 von insgesamt 150.000 Physikerinnen und Physikern erwerbstätig. Und kaum zu glauben: Davon arbeiten mehr als drei Viertel in IT- oder Finanzberufen, im Vertrieb, im Management, in der Beratung oder in der Hochschullehre, also nicht, wie viele denken, in der Forschung.

Diese rosigen Jobaussichten haben jedoch auch einen kleinen Haken: Die Qual der Wahl. Deshalb veranstaltet das Berlin Optik Student Chapter zusammen mit dem OpTecBB und dem Max-Born-Institut jedes Jahr ein Kennenlernen von Physik-Studierenden und Absolventen mit Unternehmen und Instituten. Die Veranstaltung Working in Photonics bietet Vorträge, in denen die Referenten ihre Arbeitgeber vorstellen und von ihren Berufseinstiegen und –wegen berichten. Darüber hinaus geben sie Einblicke in ihre Arbeit und stellten aktuelle Projekte vor. Auf die Vorträge folgen „Meet the expert“-Sessions für ein informelles Kennenlernen, Austauschen und Vernetzen.

Für First Sensor nimmt Dr. Jennifer Mertens als Expertin teil. Sie studierte und promovierte in Physik an der TU in Dortmund. Schon während ihres Studiums arbeitete sie am CERN als Doctoral Student am ersten Upgrade des ATLAS Pixel Detektors mit. Für First Sensor engagiert sich die inzwischen zweifache Mutter seit Mai letzten Jahres. Obwohl gerade in Elternzeit, ist ihr die Teilnahme an Working in Photonics wichtig: „First Sensor hat interessante Kunden, die uns mit spannenden Entwicklungsprojekten beauftragen. Für deren Umsetzung brauchen wir engagierte Querdenkerinnen und Querdenker, die lösungsorientiert arbeiten. Physikerinnen und Physiker können das.“

Ein perfect match ohne Qual der Wahl? Finden Sie es heraus. Mehr Informationen zu Working in Photonics finden Sie hier.



„Mir gefällt, dass wir mit unseren Kunden auf Augenhöhe arbeiten.“

Philipp Moock arbeitet seit seinem Masterabschluss an unseren Sensorlösungen für das autonome Fahren. Erfahren Sie mehr über Ihre Einstiegsmöglichkeiten bei uns.

„Die Teamarbeit ist interdisziplinär. Das Wissen der anderen beeindruckt mich.“

Sarah Schlaier schrieb ihre Diplomarbeit mit First Sensor in Dresden. Heute arbeitet sie dort als Entwicklungsingenieurin. Von ihrem ersten Eindruck erzählt sie hier.
Unternehmen
Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. In diesem Wachstumsmarkt entwickeln und produzieren wir kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Dabei ist es unser Anspruch, den Herausforderungen der Zukunft mit unseren innovativen Sensorik-Technologien frühzeitig zu begegnen und sie zu lösen.
Investor Relations
Ziel unserer Investor-Relations-Aktivitäten ist es, Ihnen genau die Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen, um Aktionär der First Sensor AG zu werden oder zu bleiben. Durch Transparenz wollen wir Ihr Vertrauen in unsere Aktie als attraktiver Wachstumswert festigen. Außerdem tragen wir durch den kontinuierlichen und offenen Dialog zur angemessenen Bewertung des Unternehmens bei.
Tailored Solutions
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Kompetenzen
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Karriere
Innovation, Exzellenz, Nähe – das sind unsere Werte, unser Anspruch, unser Antrieb. Weniger ist keine Option. Unsere Sensorlösungen stehen für technische Innovationen und wirtschaftliches Wachstum. Denn sie sind die Basis zur Entwicklung und Nutzung von neuen Technologien in nahezu all unseren Lebensbereichen. Diese Zukunft wollen wir mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Suche nach Spezifikationen

In wenigen Schritten schnell und komfortabel zum passenden Produkt.


Suche nach Artikelnummer

Bitte geben Sie die Artikelnummer des gesuchten Produktes ein, z. B. CTE7005GY4 oder 501430.
Um die Anzahl der Treffer zu erhöhen, geben Sie bitte nur einen Teil der Artikelnummer ein, z. B. CTE.


Suche nach Produktnamen