Street-First-Sensor
First Sensor AG
Unsere Sensorlösungen stehen für technische Innovationen und wirtschaftliches Wachstum.

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der First Sensor AG besteht nach der Satzung aus vier Mitgliedern. Die vier Mitglieder des Aufsichtsrats werden von der Hauptversammlung gewählt.

Es wurden keine Ausschüsse gebildet.

Vorsitzender des Aufsichtsrats

Prof. Dr. Alfred Gossner, Vorstand der Fraunhofer Zukunftsstiftung, München

Nach seinem Volkswirtschaftsstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der University of Lancaster sowie seinem Philosophie-Studium an der Hochschule für Philosophie SJ München und dem Forschungsaufenthalt mit Rhodes Stipendium an der Universität von Oxford war Prof. Dr. Gossner als wissenschaftlicher Assistent an der Volkswirtschaftlichen Fakultät der Universität München tätig. Im Anschluss an seine Promotion begann er 1983 seine Karriere bei einer internationalen Unternehmensberatungsgesellschaft. Es folgten ab 1985 sechzehn Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei der Allianz Gruppe, unter anderem als Group Managing Director (CEO) der Allianz Südafrika, Johannesburg, und der Allianz Namibia, Windhuk. Zurück in Deutschland war er ab 1996 als Vorsitzender der Geschäftsleitung der Allianz Norddeutschland tätig, bevor er 1999 zum Mitglied des Vorstands der Allianz Versicherungs-AG berufen wurde. 2002 wechselte Prof. Dr. Gossner in den Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft, wo er bis Ende 2017 die Bereiche Finanzen, Controlling und Informationstechnik verantwortete. 2008 übernahm er zusätzlich als Vorstand die kaufmännische Verantwortung für die Fraunhofer Zukunftsstiftung, die er auch weiterhin ausübt. In den Vorsitz des Aufsichtsrats der First Sensor AG bringt Prof. Dr. Gossner zudem seine Erfahrung aus früheren Aufsichtsratsmandaten für die Germanischer Lloyd AG, die Karstadt Warenhaus AG sowie innerhalb der Allianz Gruppe ein.

Berufliche Stationen

2010 Berufung zum „Professor Extraordinary”, Business School der Universität Stellenbosch, Südafrika
2008 Kaufmännischer Vorstand, Fraunhofer Zukunftsstiftung, München
2002 Finanzvorstand, Fraunhofer-Gesellschaft, München
1999 Mitglied des Vorstandes, Allianz Versicherungs-AG, München
1996 Vorsitzender der Geschäftsleitung, Allianz Norddeutschland, Hamburg
1991 Group Managing Director (CEO), Allianz Südafrika, Johannesburg und Allianz Namibia, Windhuk
1987 Abteilungsleiter für Planung, Controlling, EDV-Projekte, Allianz Europa, München
1985 Referatsleiter für Unternehmens- und Marktanalysen, Allianz Generaldirektion, München
1983 Promotion in Volkswirtschaft, Universität München
1980 Wissenschaftlicher Assistent an der Volkswirtschaftlichen Fakultät, Universität München


Aktuelle Mandate in Aufsichts- und Beiräten

  • Bayern Innovativ GmbH, Nürnberg (Mitglied des Aufsichtsrats)
  • DPE Deutsche Private Equity GmbH (Mitglied des Beirats)


Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats

Götz Gollan, Vorstand der equinet Bank AG, Frankfurt am Main

Der Bankkaufmann und Diplom-Betriebswirt (FH) der Frankfurt School of Finance and Management (ehemals Hochschule für Bankwirtschaft) startete seine berufliche Laufbahn bei Dresdner Kleinwort Benson als Betreuer mittelständischer Unternehmen bei Börsengängen und anderen Kapitalmarkttransaktionen. Anschließend war Götz Gollan als Mitgründer der equinet Bank AG mehr als zwölf Jahre in verschiedenen Positionen für die Frankfurter Mittelstandsbank tätig. Zunächst begann er im Segment Corporate Finance und wurde ab 2002 zum Finanzvorstand der equinet Bank AG berufen. Im Zeitraum von 2011 bis 2016 war Götz Gollan als Mitglied des Vorstands für die Privatbank Berlin von 1929 AG tätig und strukturierte in dieser Zeit das Geschäftsmodell der Bank erfolgreich um. Nach fünf Jahren kehrte er im September 2016 zurück nach Frankfurt, wo er seit September 2016 als Vorstand und Chief Operating Officer wieder für die equinet Bank AG tätig ist.

Berufliche Stationen

2016 Vorstand (COO), equinet Bank AG, Frankfurt am Main
2011 Vorstand, Privatbank Berlin von 1929 AG, Berlin
2002 Vorstand (CFO), equinet Bank AG, Frankfurt am Main
1999 Mitgründer und Director Corporate Finance, equinet-Gruppe, Frankfurt am Main
1996 Prokurist Geschäftsbereich Corporate Finance, Dresdner Kleinwort Benson, Frankfurt am Main


Mitglied des Aufsichtsrats

Marc de Jong, CEO LM Wind Power, Kolding, Dänemark

Nach seinem Studium in Physik und Mathematik und Wirtschaftswissenschaften an der VU Universität Amsterdam 1985, erlangte Marc de Jong in 1991 seinen Business Administration Masterabschluss der Universitäten Rotterdam und Rochester. Zu Beginn seines Berufsweges war er als Director Transmission Electron Microscopy des Techkonzerns FEI Company beschäftigt. Hiernach wechselte Marc de Jong 1994 zu Philips Automotive und war dort zunächst in verschiedenen Management- und Führungspositionen tätig bevor er 2003 bei Philips Lighting als CEO die Bereiche Lamps EMEA und später Special Lighting leitete. 2005 begann Marc de Jong bei NXP Semiconductors in der Position des CEO BG Automotive & Identification. Nach fünfjähriger Tätigkeit bei NXP kehrte er wieder zu Philips zurück und leitete dort unter anderem als CEO den Bereich Professional Lighting Solutions. Seit 2013 ist er Eigentümer und CEO der InnoMarket BV. 2015 übernahm Marc de Jong den Vorstandsvorsitz der LM Wind Power, einem dänischen Weltmarktführer für Rotorblätter von Windkraftanlagen mit weltweit 10.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 1 Mrd.

Berufliche Stationen

2015 CEO, LM Wind Power, Kolding, Dänemark
seit 2013 CEO/ Eigentümer, InnoMarket BV, Eindhoven, Niederlande
2009 CEO Professional Lighting Solutions, Philips, Eindhoven, Niederlande
2005 CEO BG Automotive & Identification, NXP Semiconductors, Eindhoven, Niederlande
2003 CEO Lamps EMEA, Philips Lighting, Amsterdam, Niederlande
2000 CEO Special Lighting, Philips Lighting, Amsterdam, Niederlande
1998 Commercial Director Automotive Lighting, Philips Automotive, Amsterdam, Niederlande
1994 Sales & Marketing Manager Automotive Emea, Philips Automotive, Amsterdam, Niederlande
1991 ProductLine Director Transmission Electron Microscopy, FEI Company, Eindhoven, Niederlande
1991 Master of Business Administration (MBA), Erasmus Universität Rotterdam sowie Universität von Rochester - William E. Simon Graduate School of Business Administration
1985 Promotion in Physik und Mathematik, VU Universität Amsterdam


Aktuelle Mandate in Aufsichts- und Beiräten

  • Sioux BV, Niederlande (Mitglied des Aufsichtsrats)
  • Phenom-World (Mitglied im Beirat)


Mitglied des Aufsichtsrats

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Kutter, Direktor Fraunhofer EMFT, München

Nach seinem Physikstudium an der TU München war Prof. Dr. Kutter zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hochfeldmagnetlabor, MPI für Festkörperphysik in Grenoble tätig und fertigte dort seine Dissertation an, mit der er 1995 den Doktor der Physik an der Universität Konstanz erlangte. Seine Karriere begann er anschließend als Entwicklungsingenieur bei Siemens Halbleiter in München. Es folgten verschiedene Führungspositionen im Bereich Development bei der Siemens AG, später Infineon Technologies AG, zuletzt als Corporate Vice President R&D Excellence. Seit 2012 ist Prof. Dr. Kutter Direktor der Fraunhofer Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT und außerdem Professor im Bereich Polytronische Systeme an der Universität der Bundeswehr in München. Sein Forschungsinteresse gilt insbesondere Sensoren und Aktoren für Mensch und Umwelt.

Berufliche Stationen

2012 Direktor Fraunhofer Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT, München
Berufung zum Professor im Bereich Polytronische Systeme an die Universität der Bundeswehr in München
2010 Corporate Vice President R&D Excellence, Infineon Technologies AG, Neubiberg
2004 Senior Vice President Product and System Development/ Business Group Communications, Infineon Technologies AG, Neubiberg
2003 Senior Vice President Corporate Research, Infineon Technologies AG, Neubiberg
2002 Verantwortlich für das „R&D Excellence Office”, Infineon Technologies AG, Neubiberg
2001 Vice President Development Business Group Security and Chipcard ICs, Infineon Technologies AG, Neubiberg
1995 Promotion in Physik, Universität Konstanz


Aktuelle Mandate in Aufsichts- und Beiräten

  • VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
Unternehmen
Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. In diesem Wachstumsmarkt entwickeln und produzieren wir kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Dabei ist es unser Anspruch, den Herausforderungen der Zukunft mit unseren innovativen Sensorik-Technologien frühzeitig zu begegnen und sie zu lösen.
Investor Relations
Ziel unserer Investor-Relations-Aktivitäten ist es, Ihnen genau die Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen, um Aktionär der First Sensor AG zu werden oder zu bleiben. Durch Transparenz wollen wir Ihr Vertrauen in unsere Aktie als attraktiver Wachstumswert festigen. Außerdem tragen wir durch den kontinuierlichen und offenen Dialog zur angemessenen Bewertung des Unternehmens bei.
Tailored Solutions
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Kompetenzen
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Karriere
Innovation, Exzellenz, Nähe – das sind unsere Werte, unser Anspruch, unser Antrieb. Weniger ist keine Option. Unsere Sensorlösungen stehen für technische Innovationen und wirtschaftliches Wachstum. Denn sie sind die Basis zur Entwicklung und Nutzung von neuen Technologien in nahezu all unseren Lebensbereichen. Diese Zukunft wollen wir mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Suche nach Spezifikationen

In wenigen Schritten schnell und komfortabel zum passenden Produkt.


Suche nach Artikelnummer

Bitte geben Sie die Artikelnummer des gesuchten Produktes ein, z. B. CTE7005GY4 oder 501430.
Um die Anzahl der Treffer zu erhöhen, geben Sie bitte nur einen Teil der Artikelnummer ein, z. B. CTE.


Suche nach Produktnamen