Aktienkurs-First-Sensor

First Sensor News

Wir halten Sie stets über Unternehmen und Produkte informiert.

Unsichtbare Lebensretter: Dresdner Sensoren von First Sensor machen die Straßen sicherer

2016-06-15
  • Mehr als eine Million Menschen sterben pro Jahr an Verkehrsunfällen
  • In teil- und vollautonomen Fahrassistenzsystemen retten die Detektoren des Berliner Unternehmens Leben

Am 18. Juni 2016 findet der diesjährige Tag der Verkehrssicherheit statt und mahnt zu mehr Achtsamkeit im Straßenverkehr. Mit gutem Grund, denn jährlich sterben über 1,2 Millionen Menschen bei Verkehrsunfällen. 2015 gab es in Sachsen 17 210 Verkehrsunfälle. 192 Personen sind dabei im vergangenen Jahr ums Leben gekommen, mehr als 4.000 wurden schwer verletzt. Hauptursachen für Verkehrsunfälle sind Fahrerfehler. In Dresden produziert First Sensor innovative Sensorlösungen und Kamerasysteme, die in teil- und vollautonomen Fahrassistenzsystemen für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgen.

„Schon heute sorgen eine Vielzahl von Sensoren im Fahrzeug dafür, dass zum Beispiel der Abstand zum Vorfahrenden oder die Fahrspur auf der Autobahn gehalten werden können. Allein durch so einen Spurhalteassistenten lassen sich mehr als ein Viertel aller Unfälle mit Personenschaden durch unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur vermeiden”, sagt Wilhelm Prinz von Hessen, Leiter der Business Unit Mobility von First Sensor. „Auch Fahrradfahrer können aufatmen: Wir arbeiten an einer Kameratechnik als Totwinkelassistent, die bei Lastkraftwagen zum Einsatz kommen soll. Mit unseren Kunden entwickeln wir zudem Lösungen, die schon bald vollautonomes Fahren möglich machen werden. Unfälle durch Fahrerfehler können mit solchen Systemen vermieden werden.”

Als Mitglied des Hightech-Netzwerks Silicon Saxony beschäftigt First Sensor in Dresden an zwei Standorten mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unter anderem Technologien für Automobilanwendungen entwickeln. Optische Sensoren des Unternehmens empfangen sehr kurze unsichtbare Lichtsignale, mit denen zum Beispiel die gesamte Umgebung des Fahrzeugs erfasst werden kann. Autonome Fahrzeuge werden die sogenannte LIDAR („Light detection and ranging”)-Technologie nutzen, um im Zusammenspiel mit Kamera- und Radarsystemen auf andere Verkehrsteilnehmer wie Fußgänger zu reagieren. Sie hilft in modernen Blitzern aber auch schon heute dabei, Raser aus dem Verkehr zu ziehen, indem sie aus den gemessenen Abständen die Geschwindigkeit der Fahrzeuge ermittelt.

Selbstfahrende Autos sind zwar aktuell noch Pilotprojekte, doch Prognosen zufolge werden bis 2035 bereits 54 Millionen dieser Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein. Experten schätzen, dass autonomes Fahren Verkehrsunfälle bis 2040 um bis zu 90 Prozent reduzieren kann, denn Risiken sind neben überhöhter Geschwindigkeit auch zu geringer Abstand oder Vorfahrtfehler. Und nicht nur das: Miteinander kommunizierende, also smarte Autos würden mit dem Einsatz von leistungsstarker Sensorik zudem die Auslastung von Straßen erhöhen und dadurch die Staugefahr verringern oder durch angepasstes Fahren weniger Schadstoffe ausstoßen.

Downloads
Unternehmen
Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik. In diesem Wachstumsmarkt entwickeln und produzieren wir kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Dabei ist es unser Anspruch, den Herausforderungen der Zukunft mit unseren innovativen Sensorik-Technologien frühzeitig zu begegnen und sie zu lösen.
Investor Relations
Ziel unserer Investor-Relations-Aktivitäten ist es, Ihnen genau die Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen, um Aktionär der First Sensor AG zu werden oder zu bleiben. Durch Transparenz wollen wir Ihr Vertrauen in unsere Aktie als attraktiver Wachstumswert festigen. Außerdem tragen wir durch den kontinuierlichen und offenen Dialog zur angemessenen Bewertung des Unternehmens bei.
Tailored Solutions
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Kompetenzen
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Karriere
Innovation, Exzellenz, Nähe – das sind unsere Werte, unser Anspruch, unser Antrieb. Weniger ist keine Option. Unsere Sensorlösungen stehen für technische Innovationen und wirtschaftliches Wachstum. Denn sie sind die Basis zur Entwicklung und Nutzung von neuen Technologien in nahezu all unseren Lebensbereichen. Diese Zukunft wollen wir mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Suche nach Spezifikationen

In wenigen Schritten schnell und komfortabel zum passenden Produkt.


Suche nach Artikelnummer

Bitte geben Sie die Artikelnummer des gesuchten Produktes ein, z. B. CTE7005GY4 oder 501430.
Um die Anzahl der Treffer zu erhöhen, geben Sie bitte nur einen Teil der Artikelnummer ein, z. B. CTE.


Suche nach Produktnamen