Technical-press-First-Sensor
First Sensor Aktie
First Sensor ist seit 1999 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (SIS).

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

2011-11-25

First Sensor-Aktie ISIN DE0007201907 Ι WKN 720190

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

1.)
Die ING Groep N.V., Amsterdam, Niederlande hat uns gemäß § 27a WpHG am 24. November 2011 folgendes mitgeteilt:

„Wir nehmen Bezug auf unsere Meldung gemäß § 21 WpHG vom 1. November 2011.
Hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Sätze 1 und 3 WpHG folgendes mit:

1. Der zur Überschreitung der Meldegrenze von 25 % führende Erwerb von Stimmrechten dient dem Aufbau einer strategischen Beteiligung an der First Sensor AG mit dem Ziel der langfristigen Wertsteigerung.

2. Aus derzeitiger Sicht besteht keine Absicht, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte zu erwerben oder auf sonstige Weise zu erlangen. Je nach dem aktuellen Kursniveau behalten sich Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG bzw. die Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH jedoch vor, bis zu maximal 29,9 % der Stimmrechte weitere Aktien der First Sensor AG zu erwerben.

3. Es ist beabsichtigt, für die nächste Hauptversammlung der First Sensor AG eine Änderung der Besetzung des Aufsichtsrats vorzuschlagen und mit ihren Stimmen Einfluss auf die personelle Besetzung des Aufsichtsrats zu nehmen.

4. Es ist keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der First Sensor AG angestrebt, insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung sowie der Dividendenpolitik der First Sensor AG.

Hinsichtlich der für den Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Satz 4 WpHG mit, dass dieser ausschließlich aus eigenen liquiden Mitteln der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG finanziert wurde, die der Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH diese Mittel im Wege eines Darlehens zur Verfügung gestellt hat.“

2.)
Die ING Verzekeringen N.V., Amsterdam, Niederlande hat uns im Namen der ING Verzekeringen N.V., im Namen der Nationale Nederlanden Levensverzekering Maatschappij N.V. wie auch im Namen der Nationale Nederlanden Nederland B.V. gemäß § 27a WpHG am 24. November 2011 folgendes mitgeteilt:

„Wir nehmen Bezug auf unsere Meldung gemäß § 21 WpHG vom 1. November 2011.
Hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Sätze 1 und 3 WpHG folgendes mit:

1. Der zur Überschreitung der Meldegrenze von 25 % führende Erwerb von Stimmrechten dient dem Aufbau einer strategischen Beteiligung an der First Sensor AG mit dem Ziel der langfristigen Wertsteigerung.

2. Aus derzeitiger Sicht besteht keine Absicht, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte zu erwerben oder auf sonstige Weise zu erlangen. Je nach dem aktuellen Kursniveau behalten sich Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG bzw. die Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH jedoch vor, bis zu maximal 29,9 % der Stimmrechte weitere Aktien der First Sensor AG zu erwerben.

3. Es ist beabsichtigt, für die nächste Hauptversammlung der First Sensor AG eine Änderung der Besetzung des Aufsichtsrats vorzuschlagen und mit ihren Stimmen Einfluss auf die personelle Besetzung des Aufsichtsrats zu nehmen.

4. Es ist keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der First Sensor AG angestrebt, insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung sowie der Dividendenpolitik der First Sensor AG.

Hinsichtlich der für den Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Satz 4 WpHG mit, dass dieser ausschließlich aus eigenen liquiden Mitteln der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG finanziert wurde, die der Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH diese Mittel im Wege eines Darlehens zur Verfügung gestellt hat.“

3.)
Die ING Insurance Eurasia N.V., Amsterdam, Niederlande hat uns gemäß § 27a WpHG am 24. November 2011 folgendes mitgeteilt:

„Wir nehmen Bezug auf unsere Meldung gemäß § 21 WpHG vom 1. November 2011.
Hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Sätze 1 und 3 WpHG folgendes mit:

1. Der zur Überschreitung der Meldegrenze von 25 % führende Erwerb von Stimmrechten dient dem Aufbau einer strategischen Beteiligung an der First Sensor AG mit dem Ziel der langfristigen Wertsteigerung.

2. Aus derzeitiger Sicht besteht keine Absicht, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte zu erwerben oder auf sonstige Weise zu erlangen. Je nach dem aktuellen Kursniveau behalten sich Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG bzw. die Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH jedoch vor, bis zu maximal 29,9 % der Stimmrechte weitere Aktien der First Sensor AG zu erwerben.

3. Es ist beabsichtigt, für die nächste Hauptversammlung der First Sensor AG eine Änderung der Besetzung des Aufsichtsrats vorzuschlagen und mit ihren Stimmen Einfluss auf die personelle Besetzung des Aufsichtsrats zu nehmen.

4. Es ist keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der First Sensor AG angestrebt, insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung sowie der Dividendenpolitik der First Sensor AG.

Hinsichtlich der für den Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Satz 4 WpHG mit, dass dieser ausschließlich aus eigenen liquiden Mitteln der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG finanziert wurde, die der Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH diese Mittel im Wege eines Darlehens zur Verfügung gestellt hat.“

4.)
Die DPE Deutsche Private Equity B.V., Schiphol Flughafen, Niederlande hat uns gemäß § 27a WpHG am 24. November 2011 folgendes mitgeteilt:

„Wir nehmen Bezug auf unsere Meldung gemäß § 21 WpHG vom 1. November 2011.
Hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Sätze 1 und 3 WpHG folgendes mit:

1. Der zur Überschreitung der Meldegrenze von 25 % führende Erwerb von Stimmrechten dient dem Aufbau einer strategischen Beteiligung an der First Sensor AG mit dem Ziel der langfristigen Wertsteigerung.

2. Aus derzeitiger Sicht besteht keine Absicht, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte zu erwerben oder auf sonstige Weise zu erlangen. Je nach dem aktuellen Kursniveau behalten sich Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG bzw. die Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH jedoch vor, bis zu maximal 29,9 % der Stimmrechte weitere Aktien der First Sensor AG zu erwerben.

3. Es wird beabsichtigt, für die nächste Hauptversammlung der First Sensor AG eine Änderung der Besetzung des Aufsichtsrats vorzuschlagen und mit ihren Stimmen Einfluss auf die personelle Besetzung des Aufsichtsrats zu nehmen.

4. Es wird keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der First Sensor AG angestrebt, insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung sowie der Dividendenpolitik der First Sensor AG.

Hinsichtlich der für den Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Satz 4 WpHG mit, dass dieser ausschließlich aus eigenen liquiden Mitteln der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG finanziert wurde, die der Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH diese Mittel im Wege eines Darlehens zur Verfügung gestellt hat.“

5.)
Die Parcom Capital B.V., Schiphol Flughafen, Niederlande hat uns gemäß § 27a WpHG am 24. November 2011 folgendes mitgeteilt:

„Wir nehmen Bezug auf unsere Meldung gemäß § 21 WpHG vom 1. November 2011.
Hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Sätze 1 und 3 WpHG folgendes mit:

1. Der zur Überschreitung der Meldegrenze von 25 % führende Erwerb von Stimmrechten dient dem Aufbau einer strategischen Beteiligung an der First Sensor AG mit dem Ziel der langfristigen Wertsteigerung.

2. Aus derzeitiger Sicht besteht keine Absicht, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte zu erwerben oder auf sonstige Weise zu erlangen. Je nach dem aktuellen Kursniveau behalten sich Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG bzw. die Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH jedoch vor, bis zu maximal 29,9 % der Stimmrechte weitere Aktien der First Sensor AG zu erwerben.

3. Es wird beabsichtigt, für die nächste Hauptversammlung der First Sensor AG eine Änderung der Besetzung des Aufsichtsrats vorzuschlagen und mit ihren Stimmen Einfluss auf die personelle Besetzung des Aufsichtsrats zu nehmen.

4. Es wird keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der First Sensor AG angestrebt, insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremdfinanzierung sowie der Dividendenpolitik der First Sensor AG.

Hinsichtlich der für den Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Satz 4 WpHG mit, dass dieser ausschließlich aus eigenen liquiden Mitteln der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG finanziert wurde, die der Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH diese Mittel im Wege eines Darlehens zur Verfügung gestellt hat.“

6.)
Die Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG, München, Deutschland, vertreten durch ihre Komplementärin Parcom Deutsche Equity Administration GmbH, hat uns gemäß § 27a WpHG am 24. November 2011 folgendes mitgeteilt:

„Wir nehmen Bezug auf unsere Meldung gemäß § 21 WpHG sowie die Meldung der Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH gemäß § 21 WpHG jeweils vom 1. November 2011.
Hinsichtlich der mit dem Erwerb der Stimmrechte verfolgten Ziele teilen wir Ihnen im Namen der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG wie auch im Namen der Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH gemäß § 27a Abs. 1 Sätze 1 und 3 WpHG folgendes mit:

1. Der zur Überschreitung der Meldegrenze von 25 % führende Erwerb von Stimm-rechten dient dem Aufbau einer strategischen Beteiligung an der First Sensor AG mit dem Ziel der langfristigen Wertsteigerung.

2. Aus derzeitiger Sicht besteht sowohl seitens der Alegria Beteiligungs¬gesellschaft mbH als auch seitens der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG keine Absicht, innerhalb der nächsten zwölf Monate weitere Stimmrechte zu erwerben oder auf sonstige Weise zu erlangen. Je nach dem aktuellen Kursniveau behalten sich Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG bzw. die Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH jedoch vor, bis zu maximal 29,9 % der Stimmrechte weitere Aktien der First Sensor AG zu erwerben.

3. Die Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH und die Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG beabsichtigen, für die nächste Hauptversammlung der First Sensor AG eine Änderung der Besetzung des Aufsichtsrats vorzuschlagen und mit ihren Stimmen Einfluss auf die personelle Besetzung des Aufsichtsrats zu nehmen.

4. Die Alegria Beteiligungsgesellschaft mbH und Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG streben keine wesentliche Änderung der Kapitalstruktur der First Sensor AG, insbesondere nicht im Hinblick auf das Verhältnis von Eigen- und Fremd-finanzierung sowie der Dividendenpolitik der First Sensor AG an.

Hinsichtlich der für den Erwerb der Stimmrechte verwendeten Mittel teilen wir Ihnen gemäß § 27a Abs. 1 Satz 4 WpHG mit, dass dieser ausschließlich aus eigenen liquiden Mitteln der Parcom Deutschland I GmbH & Co. KG finanziert wurde, die der Alegria diese Mittel im Wege eines Darlehens zur Verfügung gestellt hat.“

First Sensor AG
Der Vorstand

PDF-Download

Unternehmen
Die First Sensor AG zählt zu den weltweit führenden Anbietern auf dem Gebiet der Sensorik und ist Teil von TE Connectivity. In diesem Wachstumsmarkt entwickeln und produzieren wir kundenspezifische Lösungen für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Dabei ist es unser Anspruch, den Herausforderungen der Zukunft mit unseren innovativen Sensorik-Technologien frühzeitig zu begegnen und sie zu lösen.
Investor Relations
Ziel unserer Investor-Relations-Aktivitäten ist es, Ihnen genau die Informationen zur Verfügung zu stellen, die Sie benötigen, um Aktionär der First Sensor AG zu werden oder zu bleiben. Durch Transparenz wollen wir Ihr Vertrauen in unsere Aktie als attraktiver Wachstumswert festigen. Außerdem tragen wir durch den kontinuierlichen und offenen Dialog zur angemessenen Bewertung des Unternehmens bei.
Tailored Solutions
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Kompetenzen
Im Wachstumsmarkt Sensorik entwickelt und produziert First Sensor kundenspezifische Sensoren, Elektronikschaltungen, Baugruppen und komplexe Systeme für die stetig zunehmende Zahl von Anwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Als Lösungsanbieter stellt das Unternehmen komplette Entwicklungsdienstleistungen vom Konzept und ersten Proof-of-Concept über die Prototypenentwicklung bis zur Serienreife zur Verfügung. First Sensor bietet ein breites Anwendungswissen, modernste Aufbau- und Verbindungstechniken und die Produktion in Reinräumen der ISO-Klassen 8 bis 5.
Karriere
Innovation, Exzellenz, Nähe – das sind unsere Werte, unser Anspruch, unser Antrieb. Weniger ist keine Option. Unsere Sensorlösungen stehen für technische Innovationen und wirtschaftliches Wachstum. Denn sie sind die Basis zur Entwicklung und Nutzung von neuen Technologien in nahezu all unseren Lebensbereichen. Diese Zukunft wollen wir mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Suche nach Spezifikationen

In wenigen Schritten schnell und komfortabel zum passenden Produkt.


Suche nach Artikelnummer

Bitte geben Sie die Artikelnummer des gesuchten Produktes ein, z. B. CTE7005GY4 oder 501430.
Um die Anzahl der Treffer zu erhöhen, geben Sie bitte nur einen Teil der Artikelnummer ein, z. B. CTE.


Suche nach Produktnamen